Presseberichte

Singener Wochenblatt, 11.04.2015
"Ein Gläschen in Ehren kann keiner verwehren", dürften sich die beiden Randen-Musikanten gedacht haben, die auf den Eintritt ihrer Kapelle ins Schwabenalter prosteten. Foto: RanftFoto: Schwarzwälder-Bote

"Dieser Abend ist einfach Klasse"

Schwarzwälder-Bote, 24.08.2013 06:36 Uhr

 

 

Randen/Rottenburg-Ergenzingen (era). Die alte Weisheit, dass das Gelingen einer Veranstaltung maßgebend vom Erfolg des ersten Tages abhängig ist, bewahrheitete sich einmal mehr beim Weinfest des Musikvereins.

Und für den Erfolg sorgten am Samstagabend im und um das Festzelt die Randen-Musikanten. Die Musikusse aus dem Schwarzwald, der Baar und dem Hegau boten zwar etwas ersatzgeschwächt, aber trotzdem, Blasmusik auf hohem Niveau. Seit 40 Jahren machen sie Musik und seit 20 Jahren sind sie in Ergenzingen heimisch, wie Bassist Wolfgang Veith, der sein Geld bei der Stadt Tengen verdient und dort auch Stadtbrandmeister ist, betonte.

Er schlüpfte an diesem Abend in die Rolle des Coverencieres und machte seine Sache ausgezeichnet.

Gemessen an der Besucherzahl sprengte der Samstagabend wohl alle Rekorde.

Das Publikum brauchte allerdings eine Weile, bis es auf Touren kam, aber mit zunehmender Weinseligkeit sprang der Funke über und die Kapelle kam um eine halbstündige Zugabe nicht mehr herum. Da staunte selbst Friedhelm Maus, ein alter Hase bei den Randen – Musikanten nicht schlecht. Sein Kommentar: "Was uns hier widerfährt, ist einmalig".

Unser nächster Auftritt :

 

Sonntag 01.10.2017

15.30 Uhr

 

CH-8214 Gächlingen

Herbstsunntig

 

Kontakt :

Alexander Stihl

Zum Junkholz 9
78250 Tengen

Telefon: +49-7736-9245222

Mobil: +49-176-24660074E-Mail: info@randenmusikanten.de

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Randenmusikanten - last update : 06.09.2017 Start / Neuer Termin Seedorf